Geschichte

Seit über 115 Jahren ist die Familie Schwerzmann der Mobilität verpflichtet.

In seinem 1894 eröffneten Betrieb kümmerte sich Johann Schwerzmann zuerst allerdings um andere Verkehrsmittel: die Pferde und deren Hufen. Nach dem Übergang des Geschäfts an Georges Schwerzmann1908 kamen – parallel zur Hufschmiede – der Verkauf und die Reparatur von Motorfahrzeugen dazu. Damit begann die Erfolgsgeschichte im automobilen Bereich.

Als nach dem 2. Weltkrieg in England wieder Automobile produziert wurden, begann die Garage Schwerzmann mit dem Vertrieb der Marken Morris, Wolseley, MG, Rover und Riley. Im Laufe der Jahre wurden zur Ergänzung der britischen Marken die Vertretung von Toyota und Subaru übernommen.

Im Januar 1988 erfolgte der Umzug von der Ecke Habsburger-/Winkelriedstrasse in der Stadt Luzern an den heutigen Standort nach Kriens. Dort steht der Kundschaft ein moderner Garagenbetrieb zur Verfügung.

Im Jahr 2001 wurde zusätzlich die Vertretung der japanischen Marke Daihatsu (Tochterunternehmung von Toyota) übernommen.

Heute konzentriert sich die Schwerzmann AG auf die Vertretung der Marken Daihatsu, Subaru und Toyota.

Gestaltung: Eicher Design AG  l  TYPO3: mexan AG - Online Agentur